Herausgeber:
Knaur

Seiten:
624 Seiten

Inhalt
Aus Leichtsinn verursachen vier College-Studenten einen Großbrand in einem Apartmentkomplex, bei dem ein junges Mädchen qualvoll verbrennt. Was sie nicht wissen: Sie werden beobachtet. Wenig später erhalten sie ein Video und die unmissverständliche Anweisung, ein Warenhaus in Brand zu stecken. Sie haben keine Wahl und setzen ein Flammeninferno in Gang, das Feuerwehrmann Hunter und seine smarte Kollegin, Detective Olivia Sutherland, tagelang in Atem hält. Dann stirbt der erste der Freunde – bei einem Autounfall, angeblich. Als wenig später der nächste ums Leben kommt, entsteht Panik. Was für ein grausames Spiel spielt dieser Erpresser? Er muss zum Schweigen gebracht werden – für immer…

Meinung / Rezension
Okay, vor ich meine Meinung kundtue, möchte ich betonen, dass es sehr wenige Ermittler-Thriller gibt, die mir wirklich gut gefallen. Dieses Buch gehört leider nicht dazu. Grundsätzlich gebe ich jedem Buch 1/3 Zeit, um mich zu fesseln, so auch bei diesem hier. Da ich aber nach etwas mehr als einem Drittel noch keine Spannung feststellen konnte, habe ich mich dazu entschlossen das Buch abzubrechen. Deshalb kann ich ansonsten nur sagen, dass der Schreibstil von Karen Rose sehr angenehm ist.

Bewertung