Skoutz Fragebogen

Ich habe im Internet bei Skoutz diesen Fragebogen gefunden. Da ich solche Fragebogen liebe, insbesondere wenn es sich um Bücher dreht, hielt ich es für eine gute Idee die Fragen zu beantworten und hier einzustellen.

I Wer bist du?

  1. Wie alt bist du?
    28 Jahre
  2. Welches Geschlecht hast du?
    weiblich
  3. Wo lebst du (Land, Bundesland)
    Schweiz, Graubünden
  4. Hast du beruflich mit Büchern zu tun?
    Nein, leider nicht
  5. Liest man allgemein in deiner Familie?
    (Alle, Manche, nur du)
    Ja, seit ich zurückdenken kann mehr oder wenige alle Mitglieder
  6. Hast du Kinder und liest du mit ihnen?
    Nein keine Kinder
  7. Wie viel Geld gibst du im Jahr für Bücher aus?
    Vermutlich zu viel 😉 Mehr als gut wäre um meinen Sub abzubauen
  8. Sammelst du Bücher?
    Wenn ja, nach welchen Kriterien? (Reihen, Verlage, Autoren, Editionen …)
    Vorallem die Bücher vom Festa Verlag sammle ich, habe aber noch keine so grosse Sammlung.
  9. Schreibst Du selbst? Hast Du evtl. sogar schon Bücher (oder in Büchern) veröffentlicht?
    Nein, da bin ich zu fantasielos
  10. Auf einer Skala von 1-7: Wie wichtig sind Bücher für dich?
    Eine 7, auch wenn 7 nicht annähernd ausreicht.

II Du und deine Bücher

  1. Wie viele Bücher besitzt Du ungefähr?
    In gedruckter Form sind es ungefähr 300-400
  2. Vervollständige den Satz: “Lesen ist für mich …”
    Den Ausgleich den ich im privaten Leben brauche
  3. Liest du Print?
    Ja
  4. Liest du E-Books?
    Ja
  5. Hörst du Hörbücher?
    Ja, immer auf dem Arbeitsweg
  6. Hast du Hardcover?
    Ja
  7. Hast du autorensignierte Bücher?
    Ja ein paar habe ich
  8. Wie teuer ist dein wertvollstes Buch?
    Da bin ich überfragt, ich besitze aber keine Sammlerausgabe oder so ähnlich.
  9. Wie hoch ist dein SuB?
    Ca 180 Print Bücher und ca 100 e-books
  10. Sammelst du Bücher?
    Wenn ja, nach welchen Kriterien? (Reihen, Verlage, Autoren, Editionen …)
    Siehe Abschnitt I Frage 8

III Wie liest du?

  1. Wie sortierst du dein Buch-Regal? Nach Alphabet, nach Farbe? Mit Deko oder ohne?
    Nach Genre und mit Deko
  2. Wie viele Bücher liest du im Jahr?
    Zwischen 100 und 200.
  3. Wann liest du am liebsten?
    Wann immer ich neben der Arbeit Zeit finde.
  4. Wo ist dein bevorzugter Leseort, wie sieht er aus?
    Im Sommer irgendwo in der Natur oder auf meiner Gartenterasse in der Hängematte. Im Winter auf meinem Sessel oder im Bett.
  5. In welchen Sprachen liest du Bücher?
    (Deutsch, Englisch, Französisch, Sonstige)
    Die meisten auf Deutsch, ein paar wenige auf Englisch
  6. Woran erkennt man, welches deine Lieblingsbücher sind?
    Das sind die, die ich nur an meine Familie verleihe und an keine Aussenstehenden, aus Angst dass ich sie sonst nicht zurückbekomme.
  7. Nmmst du an Social Reading (Lesenächte, Buchclubs, Challenges) teil? Online? Oder auch Offline?
    Ja, aber nur offline
  8. Machst du dir Notizen beim Lesen?
    Nein
  9. Leihst du dir Bücher aus? Verleihst du Bücher?
    Ausleihen nur in der Familie und verleihen in der Familie und an 2-3 Freunde
  10. Verkaufst du Bücher nach dem Lesen?
    Nein, wenn sie mir nicht gefallen haben stelle ich sie in einen Bücherschrank oder gebe sie jemandem der sie gerne lesen will. Ansonsten behalte ich sie.

IV Was liest du?

  1. Wie viele Bücher (in Prozent) sind
    1. Sach- oder Fachbücher?
      1%
    2. Belletristik?
      98%
    3. sonstige Bücher (Gedicht- oder Bildbände, Mangas oder Comics)?
      1%
  2. Mit welchem Buch verbindest du die meisten/intensivsten persönlichen Erinnerungen?
    Hallo Mister Gott, hier spricht Anna. Das habe ich als Kind von meiner Oma geschenkt bekommen.
  3. Wer ist dein Lieblingsautor (m/w)?
    Richard Laymon
  4. Welche Genres liest du am liebsten?
    Horror, Thriller und Liebesromane
  5. Welche Genres liest du gar nicht?
    Fantasy
  6. Welches ist das lustigste Buch, das Du kennst?
    Mieses Karma und mieses Karma hoch 2
  7. Welches ist das traurigste Buch, das du kennst?
    Ein ganzes halbes Jahr, obwohl es viele traurige Bücher gibt
  8. Liest du lieber so richtig fette Schmöker oder doch lieber dünnere Bände, die man schneller durch hat?
    Spielt mir keine Rolle, solange mich der Inhalt interessiert
  9. Über welches Buch hast Du zuletzt so richtig lebhaft (und evtl. kontrovers) diskutiert?
    Ich denke das war Fifty Shades of Grey
  10. Es gibt Fernsehen, Internet, DVD´s, Kino … hat das Medium Buch nicht allmählich ausgedient?
    Solange es noch uns Bücherwürmer gibt, hat das Medium Buch definitiv nicht ausgedient!
    Welchen Stellenwert nimmt in deiner Freizeit “Lesen” ein?
    Einen sehr hohen. Ich lese fast jeden Tag, und wenn es an hektischen Tagen nur 20 Seiten sind. Aber durch Lesen kann ich abschalten.

V Was sagen deine Bücher über dich aus?

  1. Was ist deine allererste Leseerinnerung?
    Hm, das ist schwierig. Ich denke es war mein allererstes Lieblingsbuch, das habe ich gefühlt 100 Mal gelesen – Lucy und das Geheimnis der Fledermäuse von Ursel Scheffler
  2. Gibt es ein Buch, das dein Leben verändert hat? Wie heißt es?
    Hm verändert trifft es nicht ganz. Durch «Die Katze des Dalai Lama» habe ich einige Eigenschaften und persönliche Einstellungen neu überdacht.
  3. Gibt es eine Stelle in einem Buch, die dich immer wieder emotional berührt, obwohl du sie schon kennst? (z.B. zum Weinen oder zum Lachen bringt)?
    Ich lese die meisten Bücher nur einmal, aber ja das gibt es sicherlich
  4. Was ist deine größte Leseenttäuschung?
    Spuk in Hill House, ich hatte mir sehr viel vom Buch versprochen und habe es leider nicht bekommen.
  5. Brichst du ein Buch ab oder liest du diszipliniert bis zum Ende?
    Ich gebe dem Buch 1/3 Zeit, wenn es mich bis dann nicht gepackt hat, dann breche ich es ab.
  6. Hast Du ein Buch, das Du besonders gerne verschenkst?
    nein ich bin vorsichtig mit Bücher verschenken.
  7. Nenne einen Deiner Ansicht nach besonders gelungenen ersten Satz (es muss kein Lieblingsbuch sein) eines Buches!
    „Der Schrecken, der weitere 28 Jahre kein Ende nehmen sollte – wenn er überhaupt je ein Ende nahm – begann, soviel ich weiß und sagen kann, mit einem Boot aus Zeitungspapier, das einen vom Regen überfluteten Rinnstein entlangtrieb.“ Stephen King – ES
  8. Gibt es ein Werk, das Du seit Jahren immer wieder in Angriff nimmst, aber immer wieder daran scheiterst?
    Nein, wenn es so lange nicht klappt dann lese ich das Buch nicht.
  9. Du lernst jemand Nettes kennen, der von sich sagt, “überhaupt nicht zu lesen”. Wie reagierst Du?
    Das ist für mich ok, es muss ja nicht jeder dasselbe mögen.
  10. Du betrittst erstmals eine fremde Wohnung. Wie lange dauert es, bis man Dich mit schräggelegtem Kopf vor dem Bücherregal im Wohnzimmer findet?
    ungefähr 2 Sekunden

VI Wo und wie lernst du deine Bücher kennen?

  1. Wo informierst du dich über neue Lektüre?
    Buchhandlung, Gespräche mit Freunden, Fernsehen oder Zeitung, Social Media, Spezialforen, Buchblogs, Neuerscheinungen in Online Shops, Google, Schlagwortsuche in Online-Shops
    Familien, Freunde, Instagram, Facebook, Buchhandlung und Onlineshops, Blogs und Google
  2. Wo kaufst du Bücher?
    (Online oder Buchhandel, neu oder antiquarisch)
    Online und Buchhandel, normalerweise neu, wenn ich ein gelesenes Buch im Regal stehen haben will dann gebraucht.
  3. Wie entscheidest du, ob du ein Buch kaufst?
    Empfehlung, Cover, Klappentext, Ranking, Leseprobe, Rezensionen
    Cover und Klappentext, wenn ich unsicher bin Leseprobe und Rezensionen
  4. Was schreckt dich bei einem Buch ab, wenn du es zum ersten Mal in die Hand nimmst?
    Wenn auf dem Klappentext etwas von «Ermittler» oder «Kommissar» steht.
  5. Achtest Du jemals auf Übersetzer- und Illustratorennamen? Falls ja: kannst Du (auswendig!) aus beiden Bereichen jemanden nennen, der Deiner Meinung nach besonders gute Arbeit leistet?
    Bei Klassikern achte ich teilweise auf Übersetzer, aber nur wenn mir jemand sagt, dass die Version von Übersetzer «XY» angenehmer zu lesen sind.
  6. Wie sieht für dich das perfekte Cover aus?
    Es gibt viele schöne Cover, hängt auch immer vom Genre ab.
  7. Gibt es ein Buch, ‘das man gelesen haben muss’?
    Kann ich so nicht sagen, ich empfehle Bücher generell nur dann, wenn ich weiss, dass das Gegenüber dieses Genre mag.
  8. Fällt Dir ein (unfreiwillig) besonders witziger oder missratener Buchtitel ein?
    Nein, fällt mir gerade keiner ein.
  9. Welches ist das verrückteste oder seltsamste Buch, das Du kennst?
    Fällt mir leider auch keines ein.
  10. Nimmst du an Leserunden oder Buchdiskussionen teil?
    Nein, aber vielleicht mache ich das irgendwann mal.

VII Deine Wunschliste

  1. Auf welches – von Dir noch nicht besessene oder noch gar nicht erschienene – Buch freust Du Dich derzeit am meisten
    Violet von Scott Thomas
  2. Gibt es etwas, das in einem Buch, das Du liest, besser NICHT vorkommen sollte?
    Nein, da bin ich abgehärtet.
  3. Was muss ein Protagonist haben, um dich zu berühren?
    Er muss authentisch sein. Die Eigenschaften sind wirklich egal, sofern der Charakter realistisch ist.
  4. Gibt es eine literarische Figur, die dir ein Vorbild im realen Leben ist?
    Nein, als Vorbild hat mir noch keine literarische Figur gedient.
  5. Fällt dir eine literarische Figur ein, der zu begegnen für Dich reizvoll wäre?
    Sherlock Holmes würde ich sehr gerne kennenlernen. Es gibt aber noch viele andere.
  6. Gibt es einen fiktiven Ort, den Du gerne einmal bereisen würdest?
    Hogwarts und das Wunderland
  7. Liest du ein Buch auch ein zweites Mal? Unter welchen Voraussetzungen?
    Bisher ist das nur bei Harry Potter und momentan gerade Twilight vorgekommen. Ich kann aber nicht sagen, unter welchen Voraussetzungen ich ein Buch nochmals lese…
  8. Welchen Autor würdest du gerne einmal treffen?
    Jack Ketchum
  9. Welches Buch hättest du gern in einer Hardcover-Prunkausgabe?
    Da gibt es viele…
  10. Welches Buch würdest du gerne verfilmen lassen?
    Eigentlich keines, da die Filme meistens nicht so gut sind, wie das Buch

VIII Deine Meinung über die Buchwelt

  1. Hast du in der Schule die Buchbesprechungen gemocht? Warum?
    Nein meistens mochte ich die Besprechungen nicht, weil ich in der Regel ein Buch zugeteilt bekam, das mich nicht interessiert hat.
  2. Nimmst du den ewig schwelenden Streit zwischen Self-Publishern und Verlagen wahr? Interessiert dich die Debatte?
    Das kriege ich eigentlich kaum mit, tatsächlich lese ich gerade das erste Mal davon.
  3. Gibt es eine Literaturverfilmung, die du für wirklich gelungen hältst? Oder für völlig missglückt? Bitte mit Begründung.
    Gelungen fand ich Ein ganzes halbes Jahr, alle wichtigen Punkte wurden umgesetzt und es sind fast alles sehr sympathische Schauspieler. Auch Herr der Ringe fand ich gut, der Film wurde auf eine gute Länge gekürzt.
    Missglückt kann man nicht sagen, aber bei «das Parfüm» kommt halt vieles schon nicht rüber… Die ganzen Beschreibungen der Düfte kommen im Buch einfach viel besser rüber als im Film.
     
  4. Zerstören Buchverfilmungen die Phantasie?
    Zerstören nicht gerade, aber natürlich ist man enttäuscht, wenn man sich etwas vorstellt und im Film sieht es ganz anders aus. Ging mir beispielsweise mit Christian Grey so 😉 Allerdings hat die Verfilmung mein Bild von Christian Grey nicht zerstört.
  5. Gibt es eine/n Deiner Leseerfahrung nach völlig überbewertete/n Vertreter/in der Weltliteratur? Bitte mit Begründung!
    Da das reine Geschmackssache ist, möchte ich mir nicht die Freiheit nehmen das zu beurteilen.
  6. Gibt es einzelne Sätze oder Ausdrücke aus Büchern, die Du aus irgendeinem Grunde nach Jahren noch erinnerst?
    Ja die gibt es, zum Beispiel diverse Sätze von Edgar Allan Poe.
  7. Wie empfindlich reagierst du auf Tipp-, Rechtschreib- und Übersetzungsfehler in einem Buch?
    Wenn das Buch nicht voll davon ist, stört es mich nicht.
  8. Gehst Du gern zu Literaturveranstaltungen (von der Buchmesse bis zum Poetry Slam)? Wenn ja, welche – und was gefällt Dir daran?
    Ich war bisher noch nie an sowas, würde aber gerne mal an eine Buchmesse gehen.
  9. Welches Buch würdest Du heute, jetzt, ganz spontan, den Dir völlig unbekannten Leser/innen Deines Fragebogens empfehlen? Und warum dieses?
    Naja wie gesagt empfehle ich Bücher eigentlich nur, wenn ich weiss, dass das Gegenüber diese Auswahl mag. Aber wenn ich jetzt spontan eines empfehlen müsste, dann wäre es «Ein Ticket nach Schottland» von Alexandra Zöbeli. Es hat mich sehr gut unterhalten mit viel Witz und auch mit grossen Gefühlen.
  10. Was ist Deiner Ansicht nach eigentlich Sinn und Zweck des Lesens – Unterhaltung, Bildung, Ablenkung, …?
    Für mich ist es hauptsächlich Unterhaltung. Als Ablenkung klappt es bei mir meistens nicht, weil ich mich dann nicht auf das Buch konzentrieren kann.

IX Du und Literatur

  1. Wie alt ist dein ältestes Buch (Druckdatum)
    Hui, ich weiss es nicht. Ich habe sicher eingie ältere Exemplare aber kann gerade nicht sagen, welches das älteste ist.
  2. Was macht deiner Meinung nach ein Buch zum “Klassiker”?
    Ein Buch das über viele Jahre bekannt ist und gelesen wird.
  3. Liest du freiwillig “Klassiker”?
    Ja ab und zu lese ich Klassiker.
  4. Liest du sogenannte zeitgenössische “hohe Literatur”, wie sie im Feuilleton besprochen wird?
    Nein, zumindest nicht bewusst.
  5. Was hältst Du davon, Klassiker stilistisch aufzupeppen oder inhaltlich zu vereinfachen, um sie jüngerem Publikum zugänglicher zu machen?
    Das kommt auf das Mass an. Natürlich sind Klassiker teilweise schwierig zu lesen, aber wenn man es zu fest vereinfacht, geht der Charme verloren und es ist kein Klassiker mehr. Gewisse kleine Anpassungen, die in einer neueren Übersetzung oder so passieren sind ok.
  6. Schreibst du Rezensionen
    (Immer, manchmal, nie)
    Ja, meistens schon
  7. Hast du schon mal verleugnet, ein (umstrittenes) Buch zu mögen?
    Nein ich stehe zu meinen Vorlieben.
  8. Hast du schon mal mit einem Buch angegeben, das du gar nicht (zu Ende) gelesen hast?
    Nein, wenn ich es abgebrochen habe gefällt es mir nicht und damit habe ich keinen Grund damit anzugeben. Ich sehe ohnehin keinen Grund mit sowas anzugeben.
  9. Legst du Wert auf die Meinung “richtiger” Literaturkritiker, wie Dennis Schenk oder das literarische Quartett?
    Grundsätzlich nicht. Ich lege eigentlich nur Wert auf die Meinung derer, die meinen Buchgeschmack kennen.
  10. Magst du Buchlisten wie “Die besten Liebesromane aller Zeiten”, “Bücher mit Büchern”, “Literarische Monster-Galerie”?
    Ja, wenn ich ein Buch in dieser Richtung suche, dann hab ich zumindest eine Auswahl, die ich mir anschauen kann.

X Buchwissen

  1. Ein Sprichwort sagt “Ein Buch ist wie ein Garten, den man in der Tasche trägt.” – Wie findest Du diesen Satz?
    Er ist schön, aber das sind viele andere Sätze auch.
  2. Weißt du, was eine ISBN ist?
    International Standard Book Number
  3. Was sind Hurenkinder?
    Das weiss ich nicht mit Sicherheit, allerdings glaube ich mal in einem Buch gelesen zu haben, dass das ein altes Wort für Witwe ist.
  4. Was ist der Unterschied zwischen einem Taschenbuch und einem Softcover?
    Für mich sagt Taschenbuch das Format aus und Softcover der Einband, ich persönlich mache da nur einen wirklichen Unterschied ob Hardcover, oder nicht.
  5. Welche E-Book-Formate kennst du?
    mobi und epub
  6. Schätzfrage: Wieviele Neuerscheinungen kommen jährlich auf den deutschen Markt?
    Vermutlich einige Millionen
  7. In welchem Land wird deiner Meinung nach am Meisten gelesen (Bücher/Kopf/Jahr)?
    Hm vielleicht Australien, sicher weiss ich es nicht
  8. Welche Buchmessen kennst du? Warst du schon mal auf einer?
    Ich kenne vom Namen her viele, besucht habe ich noch keine
  9. Wer hat den Buchdruck erfunden?
    Johannes Gutenberg
  10. Schätzfrage: Wie alt ist das älteste Buch der Welt?
    3000 Jahre