Herausgeber:
Festa Verlag

Seiten:
512 Seiten

Inhalt
Etwas Übernatürliches hat von der zwölfjährigen Regan Besitz ergriffen und verwandelt sie in eine dämonische Kreatur.
Da diverse Ärzte keine Erklärung finden, bittet Regans Mutter einen katholischen Priester um Hilfe. Doch alle Bemühungen von Pater Karras scheitern. Deshalb beantragt er bei seiner Kirche den Exorzismus. Der Priester will eine Teufelsaustreibung vornehmen, um das Mädchen zu retten…

Meinung / Rezension
Ich hatte bislang nur den Film gesehen, und wollte nun das Buch dazu lesen, um einen Vergleich zu haben. Leider muss ich gestehen, dass „Der Exorzist“ für mich sehr langweilig war. Es kam einfach nie wirklich Spannung auf, obwohl ich das Thema sehr faszinierend finde. Blatty hat dafür die Charaktere sehr gut beschrieben und gestaltet.

Bewertung