Herausgeber:
Festa Verlag

Seiten:
272 Seiten

Inhalt
Die Folterorgien des Todesengels gehen weiter. 

Seth bittet seine Mitstreiter Missy, Wyatt, Barry und Kenneth, ihm bei einer besonderen Aufgabe zu helfen. Er möchte mit ihnen den Bundesstaat Texas bereisen, um erbarmungslose Rache an den schlimmsten Kriminellen unserer Gesellschaft zu verüben.

Die ultrabrutale EIN BLICK IN DIE HÖLLE-Serie ist die meistgehasste im Festa-Programm – und die am meisten bejubelte …
Hate Seth or love Seth. Augen auf und durch.

Meinung / Rezension
Ich war froh, dass in diesem Band der Reihe Seth wieder öfters vorkommt. Wie oben beschrieben sind auch seine Freunde Missy, Wyatt, Kenneth und Barry mit von der Partie. Allerdings ging mir Barry von Anfang sehr auf die Nerven. Er verhält sich während des ganzes Buches wie ein weinerliches Baby. Teilweise entstehen da durchaus witzige Szenen daraus, aber meistens ist dieses Kindergartengetue einfach nur nervig. Seth und seine Freunde sind in diesem Band wieder sehr kreativ, am Besten hat mir gefallen, was sie mit der letzten Person gemacht haben. Das war wirklich krass. Der rabenschwarze Humor kommt in diesem Buch auch nicht zu kurz, ich musste einige Male herzhaft lachen. Das Buch endet relativ offen, und ich freue mich bereits auf Band 8 der Reihe.

Bewertung