Herausgeber:
Festa Sammlerausgabe

Seiten:
415 Seiten

Inhalt
Was ist ein Header? Vor 15 Jahren stellte Travis seinem alten Großvater diese Frage, und die Antwort erfolgte in Form eines Blutrausches. Aber Travis und sein Großvater sind schon lange tot …
Doch ihre Verwandten sind es nicht! Und es werden diese kräftigen Männer sein, die sich an der makabersten und unbeschreiblichsten Rache, die das menschliche Bewusstsein je erdacht hat, erfreuen werden: Auge um Auge, Kopf um Kopf!

Meinung / Rezension
Das Buch ist sehr viel dicker als Band 1, aber trotzdem nicht langweilig. In der Geschichte treffen wir, wie im Klappentext erwähnt die Verwandten von Travis und seinem Grossvater. Die alte Fehde nimmt wieder ihren Lauf und es wird sehr spannend. Am Schluss gibt es eine sehr spezielle, aber gute Wendung, die ich Lee gar nicht zugetraut hätte. Der Schreibstil von Lee ist einfach wieder super, er hat immer wieder Sätze drin, in denen er die Leser einbezieht. Das finde ich sehr erfrischend. Ein Kritikpunkt habe ich aber. Für ein Buch, das Header heisst, hat es erstaunlich wenige Header drin.

Bewertung