Herausgeber:
Forever

Seiten:
432 Seiten

Inhalt
Liebe ist es wert, dass für sie gekämpft wird

Sie ist das nette Mädchen von Nebenan und deshalb würde sie auch niemals in einer Bar mit einem fremden Flirten, ihn küssen und dann ihre Handynummer rausgeben. Denn sowas macht man nicht, oder?

Montana Andrews hat genug vom behüteten Leben bei ihren Eltern und all den Regeln, die sie ihr vorgeben. Als ihr Verlobter sie dann betrügt und ihre Eltern dafür plädieren, dass sie ihn trotzdem heiratet, flieht sie zu ihrer Schwester. Sie will endlich ihr eigenes Leben führen und frei sein. Robbie kommt ihr da gerade recht. Groß, muskulös und tätowiert verspricht er all das zu sein, was Montana nicht ist. Am Ende ihres ersten Abends in einer Bar gibt sie ihm ihre Handynummer. Und während die beiden beginnen zu schreiben und zu flirten, stellt Montana fest, Robbie hat ein weiches Herz. Mit seiner Zuneigung schafft Montana es, ihre Bedenken zu überwinden. Aber nicht jeder ist mit ihrer Beziehung einverstanden und sobald ein Problem gelöst zu sein scheint, taucht ein neues auf. Können sie gemeinsam allen Widrigkeiten trotzen?

Meinung / Rezension
Wie seine beiden Vorgänger ist dieses Buch zu einem Grossteil in SMS Format geschrieben, daher fliegen die Seiten nur so dahin. Die beiden Protagonisten sind wirklich super sympathisch und auch sehr authentisch. Auch wenn Montana als das nette Mädchen von Nebenan beschrieben wird, weiss sie genau wer sie ist, und was sie vom Leben erwartet. Beide zusammen sind eine explosive Mischung und sorgen für sehr viel Witz im Buch.
Ich habe mich einfach köstlich amüsiert und sehr oft laut gelacht.

Bewertung