Herausgeber:
Festa Verlag

Seiten:
250 Seiten

Inhalt
Neala und ihre Freundin Sherri nutzen ihre Ferien, um durch die Berge Kaliforniens zu wandern. Sie ahnen nicht, dass man in dem Städtchen Barlow schon auf sie lauert.Die Bewohner verschleppen die Frauen in den Wald und fesseln sie an Bäume – dann laufen sie davon und lassen die beiden zurück.Die Gefangenen können nur warten. Auf die Dunkelheit … den Wahnsinn … die Schmerzen … die hungrigen Krulls.

Meinung / Rezension
Das ist eine Geschichte, wie ich sie liebe. In den finsteren Wäldern war richtig brutal, bestialisch krank und super gut. Ich habe das Buch verschlungen und war traurig, dass es so schnell zu Ende war.

Bewertung