Herausgeber:
Festa Verlag

Seiten:
464 Seiten

Inhalt
Heute Abend passen die Kinder auf den Babysitter auf.
Ein Roman voll quälendem Grauen von Mendal W. Johnson
Sie haben Barbara an den Stuhl gefesselt und geknebelt.
»Es sind doch nur Kinder«, versucht sie sich zu beruhigen. »Das ist alles nur ein Spiel.« 
Aber die Kinder sind neugierig und haben viel Fantasie.
Und die Eltern kommen erst in einer Woche zurück …

Meinung / Rezension
Nun ja… Spannung kommt während des Buches erst so ab Seite 300 auf. Trotzdem ist die Geschichte schlimm, wenn es so passieren würde. Die Kinder handeln erst, wie in den Spielen, die sie spielen. Danach machen sie immer schlimmere Dinge, einfach weil sie es können. Ich will nicht glauben, dass Kinder sowas wirklich tun würden, einfach weil sie es unter diesen Umständen könnten. Dann kommt noch dazu, dass Barbara sich nur einmal während der ganzen Folter versucht zu wehren. Sie nimmt alles was geschieht einfach so hin, das fand ich wirklich schlecht umgesetzt. Es bleibt somit zu sagen, dass die Geschichte sehr viel Potenzial gehabt hätte, leider wurde es für meinen Geschmack nicht gut umgesetzt.

Bewertung