Herausgeber:
Forever

Seiten:
300 Seiten

Inhalt
Als Nelly ihren Freund mit einer anderen im Bett erwischt, ist damit nicht nur ihre Beziehung passé, sondern leider auch die Wohnung und der Job in Chicago. Da kommt der Anruf aus Sanders Lake gerade richtig: Ihre alte Tante Lucy braucht ihre Hilfe. Und so packt Nelly ihre Sachen in ihren alten Toyota und fährt los. Doch noch vor der Stadtgrenze wird sie von einem Polizisten angehalten, weil sie zu schnell gefahren ist. Kein guter Start in der Kleinstadt, wo jeder jeden kennt. Von da an laufen Nelly und Reed sich auch noch ständig über den Weg. Und was mit einem hitzigen Schlagabtausch begann, wird bald zu einer nicht zu leugnenden Anziehungskraft zwischen den beiden. Doch Nelly hat nicht vor, länger in Sanders Lake zu bleiben als nötig. Sie ist eine Großstadtpflanze und muss zurück. Und Reed ist ein Junge vom Land. Egal, was sie füreinander empfinden, sie kommen aus verschiedenen Welten…

Meinung / Rezension
Es ist eine leichte Story, mit flüssigem Schreibstil. Leider streiten sich die Protagonisten oft, und irgendwie wirken Sie auch nicht sehr authentisch oder erwachsen. Das Ende hatte ich zwar so nicht erwartet, aber es hat mir leider nicht gefallen. Was mir aber gefallen hat, war die Art und Weise wie Nelly mit Lucy umging und die beiden sich sofort verstehen. Das Buch hat mich nicht vom Hocker gerissen, aber es war auch nicht wirklich schlecht.

Bewertung