Herausgeber:
Festa Verlag

Seiten:
352 Seiten

Inhalt
ER ist der grausamste Serienmörder, den es je gab!

Seitdem der neue Nachbar Dale McCarthy in das Haus einzog, hat Sarah schreckliche Albträume. Sie träumt immer wieder, dass sie und ihr Mann in ihrer Wohnung brutal ermordet werden. Sarah weiß, dass dies nur wirre Ängste sind.

Bis sie eines Morgens erwacht und die Flecken auf dem Teppich und das Blut auf der Matratze bemerkt …

Denn ER besitzt die einzigartige Fähigkeit, seine Opfer ohne Gedächtnis zurück ins Leben zu holen – um sie wieder und wieder zu quälen und zu töten.

Meinung / Rezension
Das Buch sieht schon von der Aufmachung her einfach genial aus. Auch der Klappentext hat mich überzeugt, dass ich dieses Buch unbedingt lesen muss. Nun ja, die Geschichte ist definitiv genau so, wie sie beschrieben wird. Das Buch ist brutal, grausam und hat teilweise sogar Stellen, an denen ich lachen musste. Die Art und Weise wie Sarahs Mann auf ihre schrecklichen „Albträume“ reagiert, war sehr menschlich und sehr nachvollziehbar. Wäre ich an seiner Stelle, würde ich vermutlich auch so reagieren. Sarah selbst ist sehr hart im Nehmen und lässt sich nicht so leicht aus der Ruhe bringen, das merkt man an ihren Reaktionen. Die Dreistigkeit und der Glaube des Täters liessen mich teilweise sprachlos zurück. Wie kann man seine Taten einfach so rechtfertigen, das wird sich mir niemals erschliessen. Aber wirklich grandios war das Ende. Ich sah es nicht mal im Entferntesten so kommen.

Bewertung