Herausgeber:
Festa Verlag

Seiten:
160 Seiten

Inhalt
Selbst nach 30 Jahren fragt sich Laura immer noch, ob Bobby umgebracht wurde … weshalb er in den Van stieg … und wer der Mann hinter dem Lenkrad war.

An ihrem 14. Geburtstag erhält sie den ersten Brief von X. Er behauptet, er habe ihren Freund Bobby mitgenommen und wisse, was aus ihm geworden ist.
So beginnt ein bizarres Spiel. X beobachtet sie und sendet Laura Jahr für Jahr an ihrem Geburtstag einen Brief. Und in jedem verrät er etwas mehr über Bobbys Schicksal.
Doch für jeden Hinweis verlangt X etwas von Laura … böse, persönliche und verletzende Dinge.

Eine dunkle und irre Geschichte über Besessenheit und Schuldgefühle. Herzzerreißend, tragisch. Die Realität ist voller Grauen. Denn in unserer modernen Welt lauern keine untoten Geister, sondern die Monster aus der Nachbarschaft.

Meinung / Rezension
Das Buch hat mich sehr gefangen genommen. Die Atmosphäre wahr bedrückend und spannend. Die Geschichte ist mir sehr nahe gegange , es war eine echt krasse Story. Das Ende war auch sehr krass. Ich konnte teilweise richtig die Verzweiflung der Protagonistin spüren. Dass das ganze nicht mal unbedingt an den Haaren herbeigezogen ist, macht es umso spannender und tragischer. Eine uneingeschränkte Leseempfehlung!

Bewertung