Herausgeber:
Festa Verlag

Seiten:
480 Seiten

Inhalt
Die Extinction-Cycle-Bestsellerserie ist zurück.
Noch härter und wieder voller Action.
Willkommen im dunklen Zeitalter.

Vor acht Jahren verwüstete ein manipuliertes Virus den Globus und verwandelte Menschen in monströse Raubtiere. Milliarden starben, die Zivilisation brach zusammen und die Menschheit stand kurz vor dem Aussterben. Nationen schlossen sich zusammen und Helden erhoben sich, um diese Gräuel zu bekämpfen.

Jetzt, fast ein Jahrzehnt nach dem Ende des Krieges, ist die Zivilisation langsam auf den Weg der Erholung. In den Alliierten Staaten von Amerika bauen die Überlebenden Industrie, Landwirtschaft und Infrastruktur wieder auf. Aber böse und intelligente Mächte verbünden sich mit den hungernden Mutierten und planen, die Menschen für immer auszulöschen.

Wenn es in Büchern jemals Horror und Spannung gab, dann in dieser Serie.

HINWEIS: Diese neue Staffel hat eine in sich geschlossene Handlung. Man muss nicht die ersten Bücher der Extinction-Cycle-Serie gelesen haben, um ins Dunkle Zeitalter zu springen. 

Meinung / Rezension
Obwohl man gemäss Klappentext die Extinction Cycle Reihe nicht gelesen haben muss, und auch eine gute Zusammenfassung am Anfang des Buches bekommt, war ich doch froh, dass ich die Reihe bereits kannte. So hatte ich ein wunderbares Wiedersehen mit all den Menschen aus der Reihe, die ich so sehr ins Herz geschlossen habe. Leider müssen wir uns auch hier von der einen oder anderen geliebten Person verabschieden. Auch die Abartigen kommen natürlich wieder darin vor, sowohl alte Formen, als auch neue. Es bleibt spannend und endet wie immer mit einem Cliffhanger. Ich kann es kaum erwarten, den nächsten Band zu lesen.

Bewertung