Herausgeber:
LYX

Seiten:
384 Seiten

Inhalt
Clanführer Aulay Buchanan wollte eigentlich nur ein paar Tage Ruhe auf seinem Landsitz am Meer genießen. Doch dann rettet er eine schöne Unbekannte aus den Wellen, die offenbar ihr Gedächtnis verloren hat. Jetta, wie er sie nennt, erinnert sich nur an eines: Jemand trachtet ihr nach dem Leben. Sie und ihre Tugend zu beschützen, wird zunehmend schwierig für Aulay, denn Jetta glaubt zunächst, er sei ihr Ehemann … und der stolze Highlander ist mehr als versucht, der Leidenschaft nachzugeben, die wie ein Feuer zwischen ihnen lodert.

Meinung / Rezension
Band 6 der Highlander Reihe… Was soll man noch gross zu einer Reihe sagen, in der eigentlich alle Bücher super sind, aber halt immer im gleichen Schema? Mir fällt da einzig noch die Unterschiede der Charaktere ein, denn Witz und Charme haben alle Bücher der Reihe bisher. Aulay war für mich sowas wie der Gentleman des Buchanan-Clans, was der Romantik und der Leidenschaft in dem Buch aber nichts anhaben konnte. Nur in Bezug auf den Täter, war er etwas schwer von Begriff.

Bewertung