Herausgeber:
LYX

Seiten:
374 Seiten

Inhalt
Als Edith Drummond nach einem Giftanschlag wieder zu sich kommt, findet sie sich umgeben von unbekannten Highlandern, die anscheinend ihr Schloss überrannt haben. Schnell stellt sich jedoch heraus, dass Ediths beste Freundin Saidh ihre Brüder geschickt hat, um nach dem Rechten zu sehen. Der stolze Krieger Niels Buchanan scheint entschlossen, nicht mehr von Ediths Seite zu weichen, bis er weiß, wer es auf ihr Leben abgesehen hat. Und bald schon muss Edith sich eingestehen, dass ihre weichen Knie nichts damit zu tun haben, dass sie soeben dem Tod von der Schippe gesprungen ist …

Meinung / Rezension
Dieser Roman hat den für Lynsay Sands typischen Charme und Witz, die Protagonisten sind sehr liebenswert. Die Geschichte um Ediths Familie war sehr spannend, wenn auch etwas hervorsehbar. Das ich mit meiner Vermutung des Täters richtig lag, liess das Buch aber nicht weniger spannend erscheinen. Die Buchanan-Männer sind alles sehr starke und eigensinnige Charaktere, deshalb passen sie sehr gut zu den erwählten Frauen.

Bewertung