Herausgeber:
Festa Verlag

Seiten:
448 Seiten

Inhalt
Diesmal nimmt Todesengel Seth einen Journalisten mit auf einen Roadtrip quer durch Amerika, um ihn zu den Schauplätzen seiner grausamen Welt der Vergeltung zu führen. Nebenbei lässt er das FBI ganz schön alt aussehen.

Grausam, sadistisch und vollgepumpt mit schwarzem Humor.

Meinung / Rezension
Das war wieder einmal ein sehr spannendes Buch in dieser Reihe. Man hat etwas mehr über die Hintergründe von Seth erfahren. Es war unterhaltsam und mit jedem Buch wird mir Seth sympathischer. Dass Seth dieses Mal einen Journalisten dabei hat, war sehr erfrischend. Ausserdem fand ich es irre komisch, wie Seth das FBI immer wieder austrickst. Ich bin sehr gespannt, was in den Folgebänden noch auf mich zu kommt. Wie üblich ist das Buch in der Extrem Reihe sehr gut aufgehoben, denn es wird teilweise wirklich brutal.

Bewertung