Herausgeber:
Forever

Seiten:
450 Seiten

Inhalt
Parker Manning liebt ihren Job als Kamerafrau bei einem Londoner Fernsehsender. Als ihr die Möglichkeit gegeben wird bei der berühmten Antiquitätenshow Treasure Hunt hinter der Linse zu stehen, sagt sie sofort zu und düst kurze Zeit später mit dem Produktionsteam durchs ganze Land um die Experten bei der Jagd nach Raritäten und kleinen Schätzchen zu filmen. Wäre da nur nicht ihr Kamerakollege Callum. Zwar sieht er unverschämt gut aus und ist wahnsinnig charmant, aber ihm eilt ein wenig schmeichelnder Ruf als Womanizer voraus. Und auf so jemanden lässt Parker sich garantiert kein zweites Mal ein. Doch die beiden müssen eng zusammen arbeiten und Parker merkt bald, dass Callum vielleicht nicht nur einen zweiten Blick, sondern sogar eine Nahaufnahme wert ist…

Meinung / Rezension
Auch dieser Roman von Alexandra Zöbeli ist ein sehr gelungener, romantischer Roman mit viel Witz. Das Schöne an ihren Büchern ist für mich, dass es keine typischen Liebesromane sind. Es ist immer sehr spannend, hat aber nicht so viel Drama drin, wie die meisten anderen Romane dieses Genres. Die Charaktere sind mir alle sehr ans Herz gewachsen. Parker hat sich meistens sehr erwachsen benommen, auch wenn ein wenig Eifersucht dabei war, hat sie vernünftig reagiert, nicht so vorschnell, wie es in solchen Büchern häufig der Fall ist.

Bewertung