Herausgeber:
Aufbau Taschenbuch

Seiten:
320 Seiten

Inhalt
Buchhandlungen sind magische Orte, an denen manch einer ganz neue Wege für sein Leben zu entdecken vermag. Das zumindest findet die junge Buchhändlerin Sarah. Doch ihr kleiner, aber feiner Laden in der amerikanischen Provinz ist alles andere als eine Goldgrube. Und eine Lösung für ihre komplizierte Beziehung zu ihrem Freund Ridge findet sie hier auch nicht. Als eine Freundin aus Frankreich sie bittet, für eine Weile ihren Buchladen am Ufer der Seine zu übernehmen, zögert Sarah nicht lange. Doch dort erwartet sie alles andere als la vie en rose, und Sarah muss erst die Geheimnisse der französischen Bücherfreunde verstehen, um den unvergleichlichen Zauber von Paris entdecken zu können.
Eine junge Buchhändlerin sucht ihr Glück in einem kleinen Buchladen in Paris – und findet die Liebe …

Meinung / Rezension
Ich liebe Paris und ich liebe Buchläden. Somit wäre dieses Buch perfekt für mich geeignet. Leider waren mir Beatrice und die Aushilfen sehr unsympathisch. Kurz vor Ende hat sich das bei Beatrice zwar gelegt, aber die ganze Geschichte wurde dadurch zäh. Das Ende war zwar schön aber man hätte da doch noch etwas mehr rausholen können. Aber der Schreibstil war sehr angenehm.

Bewertung