Herausgeber:
Festa Verlag

Seiten:
96 Seiten

Inhalt
ÜBLER ABSCHAUM ist ein weiteres Werk von Ketchum, das auf einem wahren Kriminalfall beruht:
Paul Bernardo und seine Frau Karla Homolka wurden bekannt als die Ken-und-Barbie-Killer. Sie haben drei Schulmädchen für ihre perversen Spiele missbraucht und anschließend getötet. Das alles haben sie auf Video aufgezeichnet.

Die meisten der Dialoge hat Ketchum direkt aus den Polizeiunterlagen übernommen.

Meinung / Rezension
Das ist der vermutlich kürzeste Festa Roman, den ich bisher gelesen habe. Jack Ketchums Schreibstil ist einfach unverwechselbar und lässt einen auch bei diesem kurzen Buch sofort in die Geschichte eintauchen. Dass der Roman zum Grossteil auf einer wahren Begebenheit beruht, macht das Buch umso spannender. Am Schluss kommt etwas fiktion dazu, mit gewissen Handlungssträngen, die nicht so recht dazu zu passen scheinen. Durch das wirkt das Ende etwas erzwungen.

Bewertung