Herausgeber:
Rowohlt
Seiten:
144 Seiten

Inhalt
Nell war noch nie in Paris. Überhaupt hat sie noch kaum etwas gesehen von der Welt. Auf den Wochenendtrip mit ihrem Freund Pete freut sie sich deshalb schon ewig. Und nun steht sie in London am Bahnhof und Pete taucht nicht auf. Aufgehalten bei der Arbeit, aber er will nachkommen. Allein in einer fremden Stadt – eine schreckliche Vorstellung für die schüchterne Nell. Doch als sie den geheimnisvollen Fabien kennenlernt, ist Nell zum ersten Mal in ihrem Leben spontan: Sie steigt auf sein Mofa und lässt sich von ihm in die Pariser Nacht entführen …

Meinung / Rezension
Ein humorvoller Kurzroman mit sehr viel Herz. Ich konnte Nell sehr gut verstehen. Die Wandlung, die sie gemacht hat war grossartig. Nur das Ende hätte ein bisschen weniger offen sein dürfen.

Bewertung