Herausgeber:
Goldmann

Seiten:
512 Seiten

Inhalt
Ein Geschäftsmann wird brutal ermordet. Jeanette Kihlberg ermittelt mithilfe
der Psychologin Sofia. Doch wer ist Sofia wirklich?
Jeanette Kihlbergs Ermittlungen in einer Mordserie an Jungen in Stockholm
werden vorübergehend auf Eis gelegt, als ein ranghoher Geschäftsmann
auf bestialische Weise getötet wird. Man geht von einem Racheakt aus –
doch Rache wofür? Psychologin Sofia Zetterlund soll ein Täterprofil
erstellen, aber dann geschehen weitere Morde. Und diese scheinen in
Verbindung mit Victoria Bergman zu stehen. Während die Ermittlungen
nach Dänemark führen, hat Sofia immer häufiger Bewusstseinsstörungen …

Meinung / Rezension
Den zweiten Band der Trilogie fand ich etwas verwirrend. Viele verschiedene
Figuren und schnell abwechselnde Kapitel machten es nicht einfach, der
Geschichte folgen zu können. Trotzdem ist es wieder sehr spannend und hat Wendungen, die ich so nicht erwartet hätte. Die Figuren werden immer detaillierter und man fiebert so richtig mit…
Von der Thematik her, fand ich“ Narbenkind“ noch heftiger als den
ersten und ich muss wohl eine kleine Pause einlegen, bevor ich mit dem dritten Band starte.

Bewertung