Herausgeber:
Festa Verlag

Seiten:
152 Seiten

Inhalt
Ein Van sucht Texas heim – der Rape Van.
Schon mal darüber nachgedacht, wie schnell man sein Gesicht verlieren kann? Ein tiefer Schnitt, ein heftiger Ruck – und schon baumelt es dir vom Kinn runter …

Meinung / Rezension
Ein gutes Buch für zwischendurch. Eine Story ist rasant und blutig – Tim Miller hat sich bei der Folter mal etwas anderes einfallen lassen. Die war in diesem Buch nämlich sehr kreativ, anders als in den immer gleichen Szenen anderer Bücher. Nur die Charaktere wirken irgendwie „platt“. Wer die Bücher der Festa Extrem Reihe mag, ist mit diesem hier gut bedient. Es macht definitiv Lust darauf, mehr Bücher von Miller und Festa zu lesen.

Bewertung