Herausgeber:
Blanvalet

Seiten:
448 Seiten

Inhalt
Wer träumt nicht von einem Haus in Cornwall? Elodie hatte bisher eigentlich andere Pläne – bis ihre Beziehung spektakulär scheitert und ihr Exfreund ihr statt ewiger Liebe Geld für einen Neuanfang bietet. Als sie auf das Inserat für ein hübsches kleines Bed&Breakfast in St. Ives stößt, räumt Elodie kurz entschlossen das Konto leer, kauft das Haus und reist nach Südengland. In dem kleinen Fischerdörfchen stürzt sie sich nicht nur in die Renovierung, sondern lernt auch die schüchterne Helen und die lebenslustige alte Dame Brandy kennen, mit denen sie bald eine tiefe Freundschaft verbindet. Gemeinsam erleben die drei Frauen einen unvergesslichen Sommer, nach dem nichts mehr so sein wird, wie es war – vor allem nicht in Elodies Herz …

Meinung / Rezension
Momentan ist mir sehr nach leichter Lektüre, bei der man nicht gross nachdenken muss, aber trotzdem schön unterhalten wird. Das beschreibt dieses Buch sehr gut. Die Geschichte spielt in Cornwall, das ist sowieso ein Pluspunkt. Zudem hat das Buch einen gewissen Charme, die Protagonisten sind mir alle sofort ans Herz gewachsen und der Schreibstil ist sehr locker. Das Buch wird aus der Sichtweise von Elodie und von Helen erzählt. Die einzelnen Sichtweisen sind wiederum unterteilt in Kapitel aus der Vergangenheit und Kapitel aus dem Hier und Jetzt. Das lässt nach und nach eine gutes Verständnis für die Handlungen der Protagonisten aufkommen und gibt einen tollen Gesamtüberblick.

Bewertung