Herausgeber:
Festa Verlag

Seiten:
608 Seiten

Inhalt
Action,
Action
und noch
MEHR ACTION!

In den Geheimlabors des amerikanischen Militärs gerät eine Biowaffe außer Kontrolle. Innerhalb von Tagen rast die Pest um den Globus und rottet den größten Teil der Menschheit aus.

Buch 5: Seit fast sieben Wochen verwüsten die Mutierten die Welt. Und nun bereitet sich Präsident Jan Ringgold darauf vor, im Nordatlantik eine neue Bio-Gegenwaffe gegen sie einzusetzen, um das zu retten, was von der Menschheit noch übrig ist.

Meinung / Rezension
Ja, was soll ich dazu noch sagen. Man denkt nach Band 4 jetzt hat man in dieser Reihe alles gesehen. Dann machen die Abartigen eine Entwicklung durch und es wird alles wieder viel schlimmer. Durch diese Entwicklungen haben sich wieder neue Abgründe aufgetan. Und auch in diesem Band gab es wieder neue Protagonisten, die ich ins Herz geschlossen habe. Dann gab es aber auch Charaktere, die ich von Anfang an nicht ausstehen konnte. Und wie immer müssen wir uns von geliebten und ungeliebten Menschen verabschieden, ich meine immerhin ist das Ende der Welt, wie wir sie kennen gekommen. Ich hatte wie bei Game of Thrones immer etwas gemischte Gefühle, wenn ich einen Charakter lieb gewonnen hatte, denn man weiss nie, wie lange er überlebt. Ich finde das Ende des Buches wäre grundsätzlich ein schönes Ende für die Reihe, denn es vermittelt etwas Hoffnung. Aber es macht auch genauso Lust weiter zu lesen, und ich bin sehr auf Band 6 gespannt.

Bewertung