Herausgeber:
Federherz Verlag

Seiten:
270 Seiten

Inhalt
Eine betrogene Braut.
Ein ungezähmter Cowboy.
Und eine tödliche Gefahr.

Kurz vor dem schönsten Tag ihres Lebens zerbricht Ellis Welt – sie erwischt ihren
zukünftigen Bräutigam mit einer anderen Frau. Verletzt und voller Wut flüchtet sie und strandet auf der Wild Creek Ranch mitten in der texanischen Prärie.
Elli beschließt kurzerhand, zu bleiben und ihr Leben neu zu ordnen, doch sie hat die Rechnung ohne den Besitzer der Ranch
gemacht – Sam.
Der raue Cowboy mit den verboten schönen Augen weckt in ihr längst vergessene Sehnsüchte. Seine geheimnisvolle Ausstrahlung bringt sie um den Verstand, sein feines Gespür für Pferde berührt ihr Herz. Nachdem er sich bei einem Zwischenfall schützend vor sie gestellt hat, erliegt Elli der Versuchung und gibt sich Sam hin. Gemeinsam verbringen sie eine Nacht voller Leidenschaft, die alles verändert. Elli hofft auf neues Glück, doch sie ahnt nicht, dass bereits eine dunkle Bedrohung über der idyllischen Ranch lauert.
Denn Sam trägt ein Geheimnis mit sich, von dem niemand etwas weiß. Als dann auch noch ihr Verlobter auftaucht, überschlagen sich die Ereignisse.
Elli gerät in Lebensgefahr und nur Sam kann sie retten. Doch dafür muss er sich seinen Dämonen stellen.

Meinung / Rezension
Ich habe mich richtig auf dieses Buch gefreut, habe ich auf Facebook doch immer wieder die Werbung dazu gesehen. Der Klappentext hat sich auch super angehört, alles was es braucht, plus ein Cowboy. Als es dann endlich rauskam, musste ich es sofort haben, und habe es dann auch gleich gelesen. Die Story beginnt zunächst mal mit etwas Drama, dieses schwächt dann aber wieder ab. Danach ist sie einfach voller Humor und viel Romantik. Am Schluss nimmt das Drama nochmals zu, da hatte das Buch dann doch etwas mehr Drama, als mir lieb war. Der Verlauf der Geschichte ist recht schnell vorhersehbar, auch beim Schluss hatte ich gewisse Vermutungen, natürlich nicht detailiert, aber die Richtung habe ich schon kommen sehen. Das hat die Spannung ein klein wenig beeinträchtigt. Nichts destotrotz war das Buch sehr angenehm zu lesen, und hat mir eine gute Lesezeit beschert!

Bewertung