Herausgeber:
Festa Verlag

Seiten:
512 Seiten

Inhalt
Stanton Carlisle lernt die schmutzigen Tricks der Jahrmärkte und wird zum skrupellosen Gauner. Er gibt sich als spiritueller Guru aus, um die Reichen und Schwachen auszunehmen. Doch sein Spiel der Täuschungen und Lügen treibt ihn geradewegs in die Albtraumgasse …

Meinung / Rezension
Wow, das war so anders, als alles was ich bisher gelesen habe. Ab und zu hatte ich mit der Schreibweise, beziehungsweise dem Aufbau ein wenig Probleme, man muss aber bedenken, dass Nightmare Alley 1946 geschrieben wurde. Im Buch verfolgt man die Geschichte von Stanton Carlisle. Die Geschichte ist weder speziell brutal oder obszön, aber trotz des zutiefst unsymphatischen Stanton Carlisle, wollte ich doch unbedingt wissen, was aus ihm wird . Zusammengefasst: es ist ein sehr spezielles Buch, auf dessen düstere Atmosphäre man sich voll und ganz einlassen können muss. Dann bekommt man einige wundervolle Lesestunden!

Bewertung