Herausgeber:
LYX Verlag

Seiten:
352 Seiten

Inhalt
„Das Leben ist wie ein Lied. Lass es uns spielen!“ Anne Rollins hat den schlimmsten Tag ihres Lebens hinter sich: Ihre Mitbewohnerin ist aus der gemeinsamen Wohnung verschwunden – mit allen Möbeln und ohne ihre Mietschulden zu begleichen. Um sich abzulenken, beschließt Anne kurzerhand, eine Freundin auf eine Party zu begleiten. Doch dort steht sie plötzlich niemand anderem gegenüber als Malcolm Ericson, dem Drummer der weltberühmten Rockband Stage Dive. Als dieser von Annes Problemen erfährt, macht er ihr ein Angebot, das verrückter nicht sein könnte: Er hilft ihr aus ihrer finanziellen Notlage, wenn sie im Gegenzug eine Zeit lang seine Freundin spielt…

Meinung / Rezension
Bei diesem Buch handelt es sich um den 2. Teil einer 4-teiligen Reihe. Kylie Scott hat einfach ein Händchen dafür viel Humor und Romantik in ihre Geschichten zu packen. Im Vergleich zum ersten Band hat es hier weniger Drama, und ist somit bestens für mich geeignet. Auch wenn Dave im ersten Teil schon sehr sympathisch war, hat mir Mal einfach noch eine Spur besser gefallen, auch wenn er teilweise sehr kindlich / kindisch rübergekommen ist, aber das hat auch etwas seines Charmes ausgemacht. Wir begegnen unter Anderem wieder den gleichen Menschen, wie in Band eins und lernen alle etwas besser kennen.

Bewertung